• Sie sind hier: 
  • Aktuelles > 
  • 30 Jahre Balkon Geißler

30 Jahre Balkon Geißler

Im Jahre 1983 gründete Franz Geißler seinen Balkonbaubetrieb.

Angefangen hat alles in einer Garage, hauptsächlich mit Holzbalkonen. Im Jahr 1985 erstellte er im Jägerberg einen Lager- und Werkraum, in dem die Schlosserei untergebracht war.

Produktion & Fertigung der Firma Geißler
Produktion & Fertigung der Firma Geißler

1987 wurde dann mit dem Bau eines Ausstellungsgebäudes im Tannenweg begonnen. Hier konnten unsere Kunden über 100 Holzbalkon-Muster besichtigen. Die Ausstellungsfläche wurde bald zu klein und deshalb wurde im Jahr 1990 das bestehende Ausstellungsgebäude erweitert.

1991 wurde ein Lagerraum für Schmiedeeisen neu gebaut.

1994 expandierte der Betrieb in das von der Gemeinde neu ausgewiesene Gewerbegebiet „ Neuhauser Weg“ und baute dort eine Fertigungshalle für Balkone mit einer Kesseldruckimrägnieranlage.

1998/1999 wurde diese Halle um einen Anbau erweitert, in dem der heutige Metall- und Stahlbau sowie die Fertigung der Balkonverkleidungen untergebracht ist. 2001 vergrößert sich der Betrieb um eine weitere Fertigungshalle. In dieser ist bis heute die betriebseigene Lackiererei und die separate Edelstahlbearbeitung untergebracht. Die Verarbeitung der unter schiedlichsten Materialien machten 2004 den Bau einer größeren Lagerhalle notwendig. In der heute der Zuschnitt des Balkon- und Terrassenbodens „Balkontech“ erfolgt. Zu diesem Zweck wurde auch das Betriebsgelände erweitert.

Ausstellungshaus der Balkone
Ausstellungshaus der Balkone

Um die Vielfalt an Balkonprofilen für einen organisierten Betriebsablauf zu lagern, wurde in den Jahren 2008 – 2013 ein Hochregallagersystem errichtet.

In den über 30 Jahren hat sich die Firma Geißler von vorher überwiegend Holzbalkonen weg entwickelt, umstrukturiert und sich den heutigen Baustilen angepasst. So hat Franz Geißler sich vor ca. 18 Jahren zum ersten Mal auf den Messen mit Aluminiumprofilen für die Balkonverkleidungen präsentiert und dadurch eine neue Epoche im Balkongeländerbau eingeleitet. Dies war der Durchbruch weg vom Holz „ nie mehr streichen“! Bis heute ist Aluminium ein führendes Produkt das in verschiedensten Farben und Abmessungen für Balkone und Zäune verarbeitet wird. Der Trend entwickelte sich zum Edelstahlgeländer, das wir durch die Vielseitigkeit in der Gestaltung kombiniert mit Glas, Stäben oder Blechen usw. anbieten können. In der größten Balkonausstellung im süddeutschen Raum finden Sie über 250 Original-Balkone zur Ansicht, hier haben Sie die Möglichkeit alle Materialien in Natur kennenzulernen. Sie finden Kunststoff, Aluminium, Glas, Werzalit, Alu- und Edelstahlstäbe sowie Bleche. Alles rund um den Balkon. Einzigartig ist ein Balkonanbau n Originalgröße über 2 Stockwerke mit Abdichtungssystem.
In unserem zertifizierten Stahlbau können wir Geländerkonstruktionen, Balkonanbauten sowie Tragwerke erstellen.
Ebenso fertigen wir Balkonüberdachungen, Sicht- und Windschutz sowie Balkonverglasungen. Für sanierungsbedürftige Balkone bieten wir Ihnen von der Betonsanierung bis zum fertigen Bodenbelag verschiedene Abdichtungssysteme an.

Immer auf der Suche nach neuen Innovationen entwickelte Franz Geißler ein neues Balkon-und Terrassenbodensystem „Balkontech“ aus Aluminium, welches wasserundurchlässig ist und auf verschiedenen Untergründen montiert werden kann. Es eignet sich für die Abdichtung am Neubau sowie Sanierung am Altbau. Nach längerem Prüfungsverfahren erhielt Franz Geißler für seine Erfindung im Mai 2013 den Gebrauchsmusterschutz für die Bundesrepublik Deutschland, sowie im März 2014 die Gebrauchsmusterurkunde des österreichischen Patentamtes.

Die Mitarbeiter der Firma Geißler
Die Mitarbeiter der Firma Geißler

Seit dem 01.07.2014 gilt für Betriebe, die tragende Bauteile aus Stahl und Aluminium herstellen, eine neue europäische Bauproduktenvorordnung, die EN 1090. die Firma Geißler ist seit Mitte diesen Jahres zertifiziert. Mit dem Zertifikat werden nicht nur die Qualifikation der Mitarbeiter und die erforderliche technische Ausrüstung nachgewiesen, sondern auch die Einhaltung der festgelegten wesentlichen Produkteigenschaften der Bauteile.

Dieses Jahr investieren wir zukunftsorientiert in eine CNC Wasserstrahlschneideanlage für die Bereiche Edelstahl und Stahlbau. Durch diese Vorwärtsentwicklung gelingt es diese Bereiche präziser, konstruktiver und gestalterisch mit Know How umzusetzen.

Das Familienunternehmen Franz Geißler ist somit für die Zukunft vorbereitet, in dem neben Ihm, seiner Ehefrau und seit vielen Jahren Tochter Daniela mit Ehemann Winfried und seit Anfang diesen Jahres der Sohn Matthias mitarbeiten.

Ihr Team der Firma Geißler